Weihnachtsgeschenk im Frühling – „Hinkelsgasse“ spendet 350 Euro an Schwimmbadförderverein

Weihnachtsgeschenk im Frühling – „Hinkelsgasse“ spendet 350 Euro an Schwimmbadförderverein

Über ein kleines nachträgliches Weihnachtsgeschenk durfte sich der Schwimmbadförderverein Winterbach freuen, der eine Spende aus der Nachbarschaft der „Gartenstraße“ in Empfang nehmen konnte.

Einmal im Jahr, an einem Adventswochenende, treffen sich die Bewohnerinnen und Bewohner der als „Hinkelsgass“ bekannten Winterbacher Gartenstraße, um bei Glühwein, Kinderpunsch, Kochwürstchen und Weihnachtsliedern in geselliger Runde den anstehenden Weihnachtsfeiertagen den Empfang zu bereiten.

Der Reinerlös aus dem Treffen wurde in diesem Jahr dem Schwimmbadförderverein Winterbach zugesichert.

Auch, wenn die Kirschbäume schon bereits erste Blüten zeigten und die Temperaturen den Frühling einläuteten, war es für Sabine Eiler, die Vorsitzende des Schwimmbadfördervereins, eine Freude, den Geldbetrag der Hinkelsgässer – zu denen sie übrigens selbst gehört – entgegenzunehmen. Stellvertretend für die Nachbarschaft überreichten Markus Stein und Jürgen Spiegel, die die Adventsaktion bereits im Winter 2014 ins Leben riefen, die Geldspende in Höhe von 350 €.

„Was wir mit dem Geld machen, wissen wir noch nicht im Detail. Es wird auf alle Fälle für etwas genutzt, mit dem die Badegäste, vor allem Kinder und Jugendliche, eine Freude haben werden.“, sagt Eiler. Und auf die Frage, für wen im nächsten Jahr gesammelt wird, sagt Markus Stein leicht schmunzelnd: „Das steht noch nicht fest. Wir besprechen das in kleiner Runde. Gemeinnützige Vereine und Gruppen haben wir in Winterbach ja genug – da wird sich schon etwas finden. Jetzt genießen wir erst einmal einen hoffentlich tollen Sommer, auch im Winterbacher Schwimmbad!“

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*